ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Der Gabelumbau an meiner Mastiff (wie Baghira HR!):
 

  Alle Bilder wieder klickbar für volle Größe!

Die Gabel...

Marzocchi Magnum 45

An der Mastiff-Gabel habe ich immer wieder geschraubt, probiert und an den Innereien "gefummelt" - aber so ganz 100%ig wollte die nie zu mir passen (KLICK für alte Seite mit den Gabelfummeleien)...

Die Abstimmung der Originalgabel, die wie bei der Baghira "HR" leider die nicht einstellbare Version der Marzocchi Magnum 45 ist, taugt meines Erachtens überhaupt nichts... aber eine einstellbare Baghi-Gabel zum einfachen Umbau ist einfach nicht zu bekommen und wenn dann doch mal was zu haben ist, dann zu unglaublichen Preisen - es liegen wohl zu viele auf der Lauer.

Schon vor einer halben Ewigkeit hatte ich mir deswegen mal ne Magnum 45 aus einem anderen Modell zugelegt (Husqvarna) - aber das war quasi ein Griff in´s Klo - denn die Aufnahme für die Bremse usw. ist ganz anders an den Tauchrohren (also Gabelfuß unterschiedlich)... man müsste dann schon die Bremsanlage und vermutlich Vorderradfelge, Tachoantrieb, Achse,... auch von der Husky nehmen - zu aufwendig und teuer... und eigentlich unnötig (jetzt sowieso, nachdem ich mir die 320er Scheibe mit Adapter habe anfertigen und eintragen lassen!).

Nachdem meine Gabel nun neulich (nach 31000 km) anfing zu "suppen" und ich mental schon am Gabel zerlegen war und schaute, woher ich die passenden Gabelringe bekommen kann (ev. braucht mal jemand die Größe - es sind 45x58x8,5/11), kam mir plötzlich folgendes in den Sinn:

Mastiff hat ne Magnum 45 nicht einstellbar... Husky (diverse Modelle und Baujahre - ebenso ein paar KTM-Baureihen) haben wie die normale Baghira auch, eine einstellbare Magnum 45. Wie dumm wäre es denn, wenn die Marzocchi Leute die Innereien der Gabel (außer ev. Abstimmungsteile) unterschiedlich machen würden??? Also mal ein paar Bilder studiert und wieder angefangen ne Magnum 45 aus Husky oder KTM zu suchen. Die Preise für solche Gabeln ist extrem unterschiedlich... hatte für meine erste damals frisch überholt mit allem drum und dran keine 100 Euro bezahlt (sicher sehr, sehr günstig)... angeboten wurden mir jetzt nur Gabeln zwischen 250 und 600 Euro *pffffft*. Aber ich hatte da noch einen, der damals mit dem anderen "Gabelmann" konkurrierte und auf dem zweiten Plat landete *ggg*... der hatte seine noch immer da und so wurden wir uns unter meinem gesetztem Limit von 150 Euro einig...

Am Samstag Mittag kam die Gabel an und ich verschwand mal wieder für ein paar Stunden (zur "Freude" meiner Frau...) in der Garage um am Mopped zu schrauben... flux beide Gabeln "zerrupft" und beschlossen, dass das augenscheinlich gehen müsste, was ich mir vorgenommen hatte - nämlich "einfach" die Tauchrohre der Mastiff-Gabel an die Husky-Gabel zu schrauben!

Nach dem ersten Zusammenstecken der Teile nach meinen Vorstellungen wollte ich unten die Schrauben eindrehen und musste feststellen, dass es doch einen Unterschied gibt... die einstellbare (zumindest "meine") hat eine größere Schraube drin - also nochmal auseinander bauen und Loch im Mastiff-Tauchrohr aufbohren *grrrr*.

Danach klappte aber alles wie am Schnürchen! Noch schnell die bereits vorab besorgten Simmerringe gewechselt, Öl (7,5er und 700ml je Holm) eingefüllt, Dämpfer entlüftet, montiert und ohne Probefahrt mal per Hand "abgestimmt"... Für ne Probefahrt war es zeitlich und wettertechnisch nix mehr... macht aber einen sehr guten Eindruck und reagiert auf jeden Klick - das ekelhafte Nachwippen ist völlig verschwunden - freu mich schon auf die Abstimmungsfahrt!

Ach - ein Satz Gabelaufkleber der in einem Forum nach eigenem Farbwunsch (3teilig...) angeboten wurde und bereits zu Hause lag, wurde natürlich nun auch gleich aufgebracht ;-) Und gegen ev. Versalzungen beim Winterfahrten auch der Bremssatteladapter noch schnell lackiert (leider passt die Farbe nicht wie gehofft zum Sattel)...

Tipp für ev. Nachahmer des Gabelumbaus... obere Gleitbuchsen (ev. auch die unteren) am Besten gleich mit den neuen Simmerringen besorgen - die leiden bei der Demontage nämlich ein bisschen... und auch mal schauen, ob ihr ev. ne 45er Magnum aus einer alten GasGas Typ EC 250 (Bj.99) bekommen könnt - die könnte sogar von den Gabelfüßen her schon original passen! Aber ob sowas irgendwo aufzutreiben ist?!?!?! Gas-Gas bzw. Einzelteile davon wird´s sicher auch nicht wie Sand am Meer geben...

   

 

 

 

< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!