ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Jetzt ein dicker V2 Moto Morini Corsaro 1200... molto bene!

   

Der Regler und sein neues Zuhause :-)

 

Die zwei neuen Befestigungspunkte des Reglers (der hintere an Minus der Bat)

 

Kabel zum Regler nach dem Kürzen wieder verlötet, Bohrung mit schwarzem Silikon gegen Feuchtigkeit abgedichtet...

 

   

Platz für neues... Scott-Oiler, Warnweste, Reifeflickzeug, Verbandszeug!

 

Alle Bilder klickbar für volle Größe!

Umbau Laderegler... und dadurch Platz unter der Sitzbank...

Die spät gebauten Corsaros (vermutlich nur 2009er?) haben den Laderegler nach außen verlegt bekommen. Dadurch fällt die Sorge um dessen Kühlung weg, gleichzeitig entsteht ein schönes Staufach unter der Sitzbank! Grund genug also diesen Umbau anzupacken :-)

 

Den neuen Platz des Ladereglers habe ich minimal anders gewählt, als das wohl von Morini gemacht wurde, denn dort sitzt der (so weit ich das in Erfahrung bringen konnte) erst hinter dem Hitzeschutz. Ich wollte den aber gerne so weit als möglich vor Spritzwasser schützen (auch wenn es ihm nichts ausmacht) und nicht unbedingt die CPU ausbauen, die dem einen Loch dann bedrohlich nahe kommen würde... außerdem ist so mehr Luft um den Regler drum-herrum...

 

Wie auf den Bildern zu sehen, habe ich für den einen Befestigungs- punkt unter der Batterie eine Senkschraube genommen, da man ja die Batterie schlecht auf einem Schraubenkopf aufliegen lassen kann (Schraube später zusätzlich auch noch mit Flauschband überklebt). Die andere Schraube habe ich, wie original auch, wieder mit der Batterie-Masse (Minus-Pol) verbunden ("geerdet"), Kabel dazu getrennt und verkürzt wieder verlötet.

 

Ein dickeres Loch (nicht mittig des Reglers, sondern nach hinten versetzt, da sonst zu nahe dem Plus-Pol der Batterie), um die Kabel des Reglers nach innen zu führen, muss gebohrt werden... nach dem verlöten der gekürzten Kabel sollte es mit Silikon wieder sorgfältig gegen Wasser und Schmutz abgedichtet werden!

 

Ich habe zur Vorsicht auch das neue Befestigungsloch, welches durch den Hitzeschutz geht, mit Silikon abgedichtet... sicher ist sicher!

 

Da der Regler nun einseitig auf dem Hitzeschutzblech montiert ist, muss auf der anderen Seite etwas unterlegt werden, damit der Regler nicht schräg aufliegt... bei mir hat eine M8-Mutter mit integrierter U-Scheibe exakt gepasst :-)

 

An sich schon fertig...

Da es mir aber ja unter anderem auch um Stauraum ging, habe ich den ollen Platz des Reglers auch gleich noch seitlich ausgeweitet und dazu die Seitenteile aus schwarzem Kunststoff teilweise entfernt (siehe kleine Bilder links). Am Ende habe ich SO nun den Scott-Oiler, eine Warnweste, eine Motorradverbandtasche und mein geliebtes Reifenreparaturset (unter dem Verbandszeug) in dem "Sitzbankfach" verstauen können... ein bisschen Platz für Kleinigkeiten wäre noch über, wobei ich die unteren Seitenteile eh  schon mit Kleinkrust, Ersatzlampen und Ersatzhebeln für Kupplung und Bremse (da ich ja nie ohne auf Tour gehe...) gefüllt habe.

 

Insgesamt ein sehr lohnender Umbau für mich!


Klick Dich zur Liste der Umbauten bzw. Tipps und Tricks rund um die Moto Morini Corsaro...


< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!