ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Jetzt ein dicker V2 Moto Morini Corsaro 1200... molto bene!

Der Diagnosestecker (OBD) an der Corsaro sitzt beim Sicherungskasten (3-poliger Stecker links im Bild)

 

 

Software screenshot "Fehler (SW http://jpl250rs.perso.sfr.fr/)

 

Software screenshot (SW http://jpl250rs.perso.sfr.fr/)

 

Software screenshot (SW http://jpl250rs.perso.sfr.fr/)

 

 

 

 

+12V Anschluss am Motor abnehmen... oder noch einfacher direkt neben Diag-Buchse!

On Board Diagnose nutzen!

Beim Auto schon lang ganz normal für mich, dass man nach der Wartung das Laptop anwirft um über OBD (On Board Diagnose) die Wartungsanzeige zurückzustellen... oder Fehlerspeicher auszulesen... oder sogar um Funktionen des Bürgerkäfigs umzuparametrieren... aber dass man das nun auch am Mopped braucht / kann / darf - darauf wäre ich vermutlich erst beim ersten Problem gekommen ;-)

Aber Kumpel Ebi, der sich nach einer Probefahrt mit meiner Corsaro infiziert hat und sich auch gleich eine zulegte, hat sich hier gleich zu Beginn in die Materie "OBD" der Corsaro eingearbeitet... mit Erfolg und großem Nutzen für uns!!

Vorab mal der Link zum Beitrag im ital-web Forum, um das Ganze im Original zu lesen und auch alles was noch dazu gepostet wird (quasi up-to-date)!

Und damit das nicht irgendwann und irgendwie verloren geht, hier noch als Kopie:

EBI schrieb...

Hallöchen,
auf der Suche nach einem OBD Tool für die Corsaro bin ich auf die HP eines Franzosen gestoßen (Anm. ARMPAS =
Jean-Philippe!). Nähere Infos zum Funktionsumfang und der nötigen Hardware gibt es hier:

http://jpl250rs.perso.sfr.fr/

Er hat ein kleines Diagnoseprogramm für die Ducatis geschrieben, welches man frei herunterladen kann und da unsere CPU IAW5AM auch in einigen Ducatis verbaut wurde, funktioniert es bei der Corsaro auch Very Happy. Bei mir lief es unter WinXP problemlos, bei anderen Windowsversionen (Win7) dürfte der Kompatibilitätsmodus erforderlich werden.

Und so habe ich es gemacht:
1. SW Ducatidiag18 herunterladen (Anm ARMPAS: bzw. neueste Version!)
http://jpl250rs.perso.sfr.fr/download.php
2. KKL VAG USB Adapter besorgen
http://cgi.ebay.de/Interface-USB-OBD-2-VW-Audi-Seat-Skoda-OBD2-OBDII-VAG-F-/260644467780?pt=FR_JG_Auto_Pi%C3%A8ces_Outillage&hash=item3caf9ef444

3. passendes Adapterkabel für den Corsaro-Diagnosestecker besorgen http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220656283825&ssPageName=STRK:MEWNX:IT
Den USB Adapter gibt es ohne VAG Diagnose-Software vermutlich auch günstiger, es sollten aber die Pins 4 und 5 (Signal und Fahrzeugmasse) intern miteinander verbunden und am Stecker voreilend ausgelegt sind.
4. Ducatidiag-Software installieren
5. Nur den USB Treiber des KKL Adapters installieren und im Windows-Gerätemanager auf freie COM mit niedriger Portnummer (z.B. 1 oder 2) konfigurieren
6. 3pol. Fiat Adapterkabel mit 3pol. Corsaro Diagnosestecker verbinden
7. 16pol. Diagnosestecker zusammenstecken
8. zuletzt rote Leitung an Plus-Pol Batterie anklemmen, daraufhin leuchtet die LED im USB Adapter.
9. Zündung einschalten
10. Ducatidiagsoftware starten, KKL Adapter auswählen und Connect auf konfigurierte COM-Schnittstelle.
11. Nach erfolgreicher Verbindung mit Copy-Button die ECU Kenndaten in die Zwischenablage kopieren und dem rührigen Franzosen schicken -> siehe sein Forum Rubrik "Lizenz". Danach sendet er einen Lizenzkey, der dann auch den TPS-Reset ermöglicht.
12. Zum Auftrennen in umgekehrter Reihenfolge vorgehen.

Zur Theorie:
Die CPU-Kommunikation erfolgt bei der Corsaro lediglich über eine bidirektionale K-Leitung. Als Bezugspotentiale muss zus. Masse und +12V zum Diagnoseadapter geführt werden. Durch Potentialunterschiede bzw. Masseschleifen kann die CPU gefährdet werden, deshalb kein Batterieladegerät o. ä. parallel anschliessen. Ich habe ein Notebook ohne Netzanschluss verwendet um hier kein Risiko einzugehen. Die vorauseilenden Kontakte am Diagnosestecker stellen sicher, dass beim Verbinden zuerst die Masseverbindung hergestellt und beim Abstecken zuletzt aufgetrennt wird.

Belegung Corsaro 3pol Stecker: Pin 2 Masse, Pin 3 K-Line
Belegung 16pol Diagstecker: Pin 4 & 5 Signal- und Fahrzeugmasse, Pin 7 K-Line, Pin 16 Batterie Plus

Die Software ist nicht superkomfortabel und bringt auch den ein oder anderen französischen Ausdruck trotz deutscher Sprachauswahl, für eine schnelle Überprüfung der Sensoren, des Fehlerspeichers inkl. TPS-Reset scheint sie mir aber voll ausreichend.

Die Nutzung der Software und der o.g. Anleitung erfolgt auf eigenes Risiko.

Anmerkung... wollte wegen dem Plus nicht immer die Sitzbank abbauen... +12V ist auch anders zu bekommen :-) siehe links...

PS: An der Buchse neben dem Diagnoseanschluss (Bild rechts) passt genau eine Pin-Nadel rein (braunes Kabel!)... die habe ich nun immer drin und ziehe die bei Bedarf einfach so weit raus, dass man die Krokoklemme anschließen kann! Klappt Prima :-)

PPS: Das OBD Kabel gibt es auch etwas günstiger als Ebi es gekauft hat... ich habe auf ebay nur 12 Euro für meines bezahlt!

<-- Alle Bilder klickbar für volle Größe!



Nachtrag für Profis (und die, die es werden wollen *g*)...

Man kann mittlerweile mit entsprechenden Tools (ECM) auch selbst Mapps schreiben bzw. originale editieren und (nach Kauf einer Lizenz bei Jean-Philippe) mit einem Tool von ihm auf die eigene ECU brennen (Momentan leider noch ohne Vergabe eines neuen Namens für das geänderte Mapping). Ich taste mich langsam an das Optimum heran und verbrauche momentan locker 10% weniger Sprit bei 1A Motorlauf (auch unter 3000 U/min)!! Leistung könnte auch ein bisschen angewachsen sein, wobei es hier, bei der Kiste, eh keine Mangelerscheinungen gibt...

Spenden werden von den Programmschreibern gerne genommen und sollten eigentlich selbstverständlich sein!!


Klick Dich zur Liste der Umbauten bzw. Tipps und Tricks rund um die Moto Morini Corsaro...


< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!