ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Ein paar (optische) Kleinigkeiten zur Bandit:
Carbonlook statt blanken Stellen:

Recht schnell werden die Fersenschützer der Bandit an einigen Stellen blank, was recht wüst aussieht... ich beziehe deshalb diese Fersenschützer und die hinteren Ausleger für die Soziusrasten einfach mit Carbonlook-Folie. Diese Folien sind recht günstig bei den großen drei (Polo, Louis oder Hein Gericke) zu bekommen.

Die Folien kleben extrem gut und machen auch nach Jahren an keiner Kante den Versuch sich abzulösen *freu*.

Ich habe die Kontur der Fersenschützer einfach mit einem Bleistift (wie das Münzen abmalen im Kindergarten) einfach auf ein Blatt Papier übertragen, ausgeschnitten und dann auf die Folie aufgezeichnet und ausgeschnitten. Mit viel Gefühl ist auch direkt an dem Fersenschützer das Ausschneiden der Kontur mit einem Skalpell oder Cutter möglich... aber Vorsichtig!!

 

 

Weniger der Optik wegen:

Durch Staub, Steine, Mücken werden die Tauchrohre der gabel ständig malträtiert - was früher als nötig zum Verschleiß der Gabeldichtringe führt.

Die Originalprotektoren der Triumpf Speed-Tripple passen bei der Bandit wie angegossen und sind für kleines Geld zu haben...

Gabelprotektoren für Triumph Speed Triple 509
Teilenummer: A9641005 / Kosten: ca. 15 EUR

Wenn die Gabel schon undicht ist... Tipps zur Reparatur.

 

Kennzeichenbeleuchtung:

Mir geht´s da wie fast allen Banditfahrern... eine Sache ist potthässlich an unserem Bike... die Nummernschildbeleuchtung! Eine Beleidigung für´s Auge. Also etwas Zeit und Geduld investiert, ein Loch in den Kotflügel gezaubert, in dem die Riesenlampe versenkt werden kann. Zum Abschluss mit schwarzem Silikon noch ne schöne Fuge... fertig.

Schon viel besser - gelle??

Eine genauere Anleitung dafür? Bitteschön...

 

< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!