ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Die News-Seite... eine Art Umbautagebuch (2012):

...ältere Einträge: 2002 bis 2004  2005  2006  2007  2008  2009  2010  2011

 
21.12.2012

Als erstes wünsche ich allen meinen Lesern ein frohes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch in das Jahr 2013 !!

 

...habe ich schon mal erwähnt, dass 2012 nicht mein Jahr ist???? Erst der Unfall, dann so ne blöde Gehörgangsentzündung und nun, nachdem, ich schon ein paar Wochen mit einer lästigen Erkältung rummache, habe ich diese wohl "verschleppt" und meine Stirnhöhlen sind zu :-( Auch wieder was sehr schönes und das zu Weihnachten :-( Naja... nehme entsprechende Medikamente ein und hoffe, dass es nun schnell wieder besser wird, damit ich auch was von den Feiertagen habe (die letzten Tage meines Resturlaubs - siehe letzter Beitrag - habe ich auch schon auf dem Sofa verbracht wegen der Erkältung)...

 

Dann zu den positiveren Dingen... seit dem neuen Design nach dem Unfall denke ich immer wieder, dass der Front meiner Corsaro einfach etwas rot fehlt und die seitlich geschwungene Form (wie ein S) bei der Zweifarblackierung einfach toll aussieht - deswegen habe ich eine Verkleidung bersorgt und neu lackieren lassen (etwas aufwendiger als Original, da nur S und Seite rot). Außerdem ist die goldene Gabel als einzig goldenes Teil auch nicht ganz mein Geschmack - und dann das Glück, eine schwarze kaufen zu können!!! So steht die Kiste seit Wochen mit der schwarzen Gabel (auch wieder auf besseres ansprechen überarbeitet) in der Garage und wartet auf die Verkleidung...

 

Hier schon mal ein Bild der Verkleidung... denke das wird gut werden?!?! Und dann noch die SV mit der neulich doch gleich noch angepassten Höhe der Verkleidung (die ev. dann irgendwann doch noch silber wird? Mal sehen!)...

 

      

Bild der Corsaro mit angebauter Verkleidung folgt dann natürlich noch - wird aber wohl 2013 werden ;-)

 

Nachtrag... doch noch schnell Bildchen aus der dunklen Garage mit Verkleidung - habe die 4 Schrauben kurz reingedreht, bei 15 Grad kann man es auch mit Schnuppen mal kurz in der Garage aushalten:

 


04.12.2012

Baue gerade Resturlaub ab... bei richtig schlechtem Wetter :-( Schnee, Regen, Matsch,... pfui Spinne!!! Andererseits schon das Wohnzimmer neu gestrichen und der SV eine neue Front verpasst, da man den riesiegen Frontscheinwerfer nicht recht anschauen kann :-)

 

Der Umbau wurde mit einem Buell-Scheinwerfer und Windschild realisiert, wobei das Schild hier noch etwas zu hoch sitzt (wird noch korrigiert) und etweder noch ein silberner Schriftzug auf das Windschild kommt - oder sogar in silber lackieren??? Auf alle Fälle schon mal was ganz anderes jetzt :-)

 

    


25.11.2012

Das war doch mal wieder ein Wochenende - was??

Samstag bei um die 10 Grad die SV schööön ausgiebig (etwa 300 Km) ausgeführt und am Sonntag dann bei um die 15 Grad noch mit der Großen eine kleine Runde um den Block gedreht (etwa 100 km - mehr Zeit war nicht *g*). Seeeehr schön!!! Bitte gerne noch mehr davon :-)


07.11.2012

Der zuletzt beschriebene, schöne Herbst war schnell vorbei - an dem einen Wochenende tatsächlich bei weit über 20 Grad noch im Südschwarzwald gedüst, liegt ne Woche später sogar hier, im schwäbisschen Wald, schon der erste Schnee *schluck*!

 

So war aber mal Zeit der Corsaro wegen Leistungsverlust auf den Zahn zu fühlen (Ergebnis: Kat defekt) und die Ventile einzustellen (an jedem Zyliner ein Auslass etwas zu viel Spiel und somit mussten jeweils auch die Nockenwellen raus um die Shimms entsprechend zu wechseln).

 

Naja - es ist nun November und zu viel wird man nicht mehr erwarten dürfen... bald wird die Dicke dann ein wenig in Ruhe gelassen und ggf. die SV rausgezogen, wenn es mal passt :-)

 

Ach - fast vergessen... sollte einer nen guten Wasserkühler für die Morini übrig haben - bitte anbieten! Meinen würde ich gerne mal austauschen (seit dem Unfall im Mai nur mit Kaltmetall geflickt wegen leichter Undichtigkeit und auch hier und da leicht verbogen).


17.10.2012

Momentan zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite... über 20 Grad und viel Sonne, was auch am Wochenende noch halten soll! Da kann man doch nicht meckern, was?!?!

 

Die Corsaro ist frisch bereift (mal wieder ein neuer Testkandidat: Metzeler Sportec M5) und auch den Kettensatz habe ich heute nach über 30000 km mal erneuert (DID ZVM-X mit 4,7 Tonnen Zugkraft). Somit sollte einer etwas ausgedehnteren Tour am Samstag nichts im Weg stehen...

 

Kann wegen mir noch ne Weile so schön bleiben... der Tacho der Corsaro hat sich dieses Jahr erst um 8000 km "gedreht" - da geht doch noch was :-)


03.10.2012

Irgendwie ist 2012 nicht mein Jahr...

 

Kaum bin ich ein paar Wochen einigermaßen zufrieden mit dem körperlichen Zustand nach dem Unfall (außer der Feststellung in einem Kurzurlaub, dass Schwimmen mit der Schulter nicht richtig klappt... hoffe das ändert sich noch...), setzt mich aktuell eine Gehörgangsentzündung schach-matt. Ich würde fast behaupten ich wusste bisher nicht, was echte Schmerzen sind! Ganz vorbei ist es leider noch nicht - die Schmerzen sind momentan aber dank Tabletten, vor allem aber wohl wegen der Antibiotika-Behandlung des Ohrs, deutlich besser. Nur hören kann ich auf dem Ohr bislang noch nichts (Bahandlung ist aber auch erst 2 Tage her). Naja - wird hoffentlich dann die Tage schnell vollends abheilen *daumendrück*... ist ein komisches Gefühl, wenn man nicht richtig hört...

 

Dafür auch noch etwas positives - ich habe ich letzte Woche noch meine kleine Fazer verkauft. Dachte schon, dass ich über den Winter alle drei Moppeds beherbergen muss, was schon wegen dem Platz etwas problematisch geworden wäre und für 3 Moppeds Steuer und Versicherung muss ja auch nicht sein (andererseits ist abgemeldet keine Probefahrt möglich und natürlich dann erst recht kein Verkauf). Wünsche dem Käufer allzeit viel Spaß, sowie schrott- und gebührenfreie Fahrt mit dem guten Stück! 


30.08.2012

Ab dem 1.9. bin ich wieder gesund geschrieben und es geht wieder in die Vollen... da bislang alles ganz gut geklappt hat, denke ich, dass es auch weiter gut läuft und somit der Unfall so langsam "Geschichte" ist... die leichten körperlichen Mängel werden auch noch (ver)schwinden...

 

Bei der Corsaro habe ich mittlerweile noch 2 "Nachwehen" des Unfalls festgestellt... zum einen ist der Deckel des Wassserkühlers defekt (und hier als Tipp gleich ne günstige Quelle) und was bitter ist - auch der Kühler selbst hat an allen 3 Haltern was abbekommen (sieht man angebaut kaum) - eine Stelle ist bei vollem Druck leicht undicht :-( Habe ich nun mit Kaltmetall abgedichtet (im Wasserbad mit Beaufschlagung von Luftdruck geprüft)... aber auf Dauer wäre ein neuer (Hersteller wie beim Ölkühler KTM!) nicht schlecht. Mal sehen, ob einer zu bekommenist, denn Ersatzteile sind unter der neuen Leistung von Morini leider in Deutschland noch immer ne Katastrophe!

 

Das mit den Ersatzteilen bei der Morini, der Spaß am rappeligen V2 und dass ein Kumpel sein großes Mopped abgeben wollte veranlassten mich kurzentschlossen das Zweitmopped zu ersetzen... ab sofort steht da dieses Bike zusätzlich im Stall (Die treue 600er Fazer steht somit zum Verkauf... bei Interesse melden!!):

 

 

...auch darüber wird es bald wieder ne Seite geben. Und kleine Änderungen (vor allem Lenker) sind umumgänglich :-) Aber sonst taugt die so, wie sie ist, schon ganz ordentlich als zweites Pferd im Stall, was ich auf einer ausgedehnteren Testfahrt erproben konnte :-)


18.08.2012

Mittlerweile liegt die erste Arbeitswoche hinter mir... und wer arbeiten kann, kann auch Mopped fahren :-) Die Kiste ist fertig aufgebaut (war kaum was hinüber außer dem "Lacksatz", den ich aber schon recht früh besorgt hatte und gleich lackieren ließ) und die ersten Runden wurden auch schon gedreht... macht Spaß wie immer!

 

Das neue Design ist mindestens so schön geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte und auch Kumpels, Nachbarn usw. finden die neue Farbkombi (mit einlackierten Aufklebern) sehr gelungen. Dazu kam noch eine neue Auspuffanlage (schön kurz für die Optik und daztu noch deutlich leiser als die bisherige... laufen tut das Mopped auch nicht schlechter damit).

 

Momentan habe ich noch ein kleines Problem mit dem Deckel des Kühlers... hier arbeitet das Ventil (muss auf 1 Bar regeln) nicht richtig, aber (hofffentlich passender) Ersatz sollte mittlerweile unterwegs zu mir sein.

 

Nun aber auch ein paar Bilder vom neuen Design (nur mit dem Handy aufgenommen - aber geht...):

 

 

 

 

 

 

Na?? Kann sich doch sehen lassen - was??? 


09.08.2012

Das Ende naht! Die Schulter ist nach der Stahlentnahme verdammt schnell wieder ganz gut einsetzbar (Fuß wird sowieso immer besser), so dass ich ab kommenden Montag auch wieder arbeiten gehen darf. Bin echt froh, wenn das Kapitel abgehakt ist und hoffe schwer, dass ich das nicht noch einmal erleben muss und keine "Nachwehen" mehr kommen... außerdem würde ich mich freuen dann auch bald wieder anderes berichten zu können als meinen Gesundheitszustand... :-) An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die vielen Genesungswünsche, Besuche, Hilfen,... DANKE!


03.08.2012

Sport-ABS für Motorräder                                                                                                                                                (Werbung)

Bekanntermaßen verfügen Motorräder in der Regel über ein enormes Leistungspotenzial. Hieraus resultierend ist es von wesentlicher Bedeutung, dass sich ein Motorrad im Falle einer Gefahrensituation möglichst schnell abbremsen lässt. Unabhängig von den Fahrkünsten des Fahrers entwickelt ein Motorrad im Rahmen des Bremsvorgangs hohe dynamische Kräfte, welche maßgeblich dazu beitragen, dass sich das Motorrad nicht mehr kontrollieren lässt.

Damit die Räder des Zweirads jedoch im Rahmen des Bremsvorgangs nicht blockieren, machen es sich die Motorradhersteller zur Aufgabe ein wirksames Antiblockiersystem in ihren Fahrzeugen zu verbauen. Zu den Modellen, welche bereits ab Werk über das ausgeklügelte Sicherheitssystem verfügen gehören unter anderem die Yamaha XJ 6 Diversion sowie die Honda CBR 1000 RR Fireblade. Antiblockiersysteme, welche in Motorrädern zum Einsatz kommen, unterscheiden sich nur geringfügig von Systemen, welche in Kraftfahrzeugen verbaut werden. So wird beispielsweise bei Motorrädern auf eine Erkennung der Fahrzeuglage verzichtet, um fehlerhafte Parameter zu vermeiden. Das Ziel eines Antiblockiersystems ist es, die Bremskraft möglichst gleichmäßig auf die einzelnen Räder zu verteilen. Dennoch liegen die Vorteile eines Antiblockiersystems für Motorräder auf der Hand: Sowohl bei Nässe als auch auf glatten Untergründen lässt sich ein Motorrad mit ABS relativ stabil abbremsen. In Bezug auf den Umgang mit der neuen Technologie ist jedoch Vorsicht geboten. Oftmals zögern viele Fahrer davor, die Bremse ihres Motorrads im vollen Umfang zu nutzen. Die oftmals vorherrschende Angst vor einem blockierenden Vorderrad trägt jedoch maßgeblich zu einer schlechteren Wirkung des Antiblockiersystems bei.

Obwohl die innovative Technologie ein Höchstmaß an Sicherheit verspricht, sollte stets auf eine defensive Fahrweise geachtet werden. In erster Linie lässt sich durch die Verwendung eines Antiblockiersystems eine deutliche Reduzierung des eigenen Bremswegs erkennen. Dennoch kann der eigene Bremsweg nie vollständig eliminiert werden. Im Ernstfall kann diese Tatsache einen schwerwiegenden Unfall nach sich ziehen. Da die neuartige Technologie noch relativ weit am Anfang ihrer Entwicklung steht, lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt keine konkreten Aussagen in Bezug auf das Bremsverhalten in extremen Schräglagen treffen.

Die Yamaha XJ 6 Diversion, die Honda CBR 1000 RR Fireblade und viele andere neue und gebrauchte Motorräder findet ihr auch bei AutoScout24.


27.07.2012

Juhuuuuu... der Stahl ist draußen und es sieht alles gut aus! Die OP scheint geklappt zu haben und alles an der richtigen Stelle zu sitzen *freu*... allerdings hatte ich schon vergessen (oder Im Krankenhaus unter Schmerzmitteln nicht bemerkt?), dass so ein frischer 10cm langer, vernähter Schnitt ganz schön fies ziept und macht und tut bei jeder Bewegung... und von der Narkose ist der Hals wieder schön rauh (obwohl nach Problemen beim letzten Mal nun mit Kamera eingeführt)... aber das ist zu verkraften :-)

 

Momentan kann ich meinen Arm nur minimal weiter heben als mit der Hakenplatte ABER es fühlt sich innen dennoch besser an als mit dem Stahl! Dieses komische Gefühl, dass irgendwas innen jede Übung der Krankengymnastik stört, ist weg!

 

Jetzt heißt es Arm / Schulter kräftig trainieren, damit ich bald wieder rundum einsatzfähig bin und die "Geschichte" abhaken kann!

 

Der Fuß macht mir kaum noch Sorgen - von der Optik mal abgesehen. Laufen ohne Krücke geht nun auch schon über einen Kilometer recht problemlos. Das reicht für den Alltag aus... Nur Wandern und ähnliches wird wohl nicht so schnell drin sein. Aber dennoch sollte ich möglichst bald für mehr Bewegung sorgen, denn das verlorene Gewicht der Krankenhaustage ist zu Hause bei besserer Versorgung aber zu wenig Bewegungsmöglichkeiten (leider) mehr als wieder drauf :-(  Momentan ist jetzt mit der frischen Wunde aber wieder Gaga mit viel machen wie z.B. auf meinem sonst ganz gern genutzten Ergometer zu strampeln, da ich SO wieder nicht duschen darf (also nur heimlich mit Spezialpflastern und dennoch etwas umständlich)... und der Wunde selbst tut es wohl auch nicht so gut... kommt Zeit, kommt Rad :-)


11.07.2012

Der nächste Termin im Krankenhaus zur Röntgenkontrolle liegt hinter mir... im Fuß ist die Bruchstelle leider wohl nicht so ausgeheilt, wie es sein sollte, darf aber weiter belasten (ohne zu übertreiben). Kann mittlerweile sogar ohne Krücken schon ein paar Meter laufen... dann kommt der ziehende Schmerz und die Krücke muss her. Aber dann wird mit Krücke weiter gelaufen, denn etwas Training muss sein, der Fuß muss sich daran gewöhnen, dass er wieder laufen muss!!

 

Schulter ist nach wie vor Mist... aber der Termin zur Metallentfernung steht nun (wenn auch eine Woche früher als eigentlich "erlaubt") am Ende des Monats auf dem Programm... hoffe schwer, dass sich meine Situation dann recht schnell deutlich verbessert. Endlich den Flügel wieder heben können wäre schon was und die immer wieder auftretenden Schmerzen, die ich auf das Reiben des Stahls schiebe, sind dann hoffentlich auch weg?!?! Ein Restrisiko, dass das Schlüsselbein nach der Stahlentnahme (Hakenplatte) wieder absteht wurde eingeräumt... bitte nicht!!! Habe keine Lust da noch einmal was machen lassen zu müssen oder in Zukunft wie Quasimodo rumzulaufen... Wird schon gut gehen und alles ordentlich verheilt sein *Daumendrück*.


18.06.2012

UPDATE:

Heute hatte ich einen Termin im Krankenhaus zur Röntgenkontrolle... denn die 6 Wochen seit der OP sind um, die der Knochen (Fersenbein) normal zum heilen braucht (geschwollen ist er dennoch an manchen Stellen deutlich... aber kaum noch blau.).

GUT: Der Knochen ist verheilt und ich darf bis zur Schmerzgrenze belasten... habe damit sogar die ersten (mühsamen) Schritte heute schon geschafft!!!!!!!

SCHLECHT: Wollte auch gleich einen Termin zur Stahlentnahme in der Schulter (laut Arztbrief 8 Wochen nach OP) ausmachen... aber das ist ein Schreibfehler der Tippse und es sind 12 Wochen!!! Okay... davon war ganz am Anfang auch mal die Rede... aber ich hätte den Arztbrief nicht angezweifelt... also ab heute noch einmal die selbe Zeit = 6 Wochen bis zur OP :-( So ein Mist... der Stahl stört ganz schön und ich darf damit nicht viel bewegen und es schmerzt auch öfter... ach Mannnnnnnnnnnn :-(

Gruß Armin *bitte nicht nachmachen das Ganze!* 


10.06.2012

Die Zeit kann schon lang werden...

 

Der Unfall ist nun knapp 5 Wochen her und so lange nicht laufen zu dürfen / können ist echt ätzend! So langsam wird es echt Zeit, dass wenigstens der schnell heilendere Fuß wieder zum Einsatz gebracht werden darf, damit ich wieder auf die Beine komme und mal was anderes sehe als immer nur meine Bude! Eine Röntgenaufnahme in etwa 2 Wochen soll zeigen, ob das Fersenbein gut verwachen ist und ich mit dem Belasten anfangen darf...

 

Andererseits rückt damit auch der Termin näher wieder ins Krankenhaus zu müssen um den Stahl aus der Schulter wieder zu entfernen. Klar freue ich mich, wenn das Zeug draußen ist und ich dann auch wieder hier alle Bewegungen trainieren kann... und die Hoffnung, dass der blöde Gefühl (je nach Lage und Bewegung auch ein bisschen schmerzhaft) dann Geschichte ist... aber es heißt auch wieder stationäre Aufnahme im Krankenhaus, Vollnarkose, OP und dann auch wieder ein paar Tage mit Drainage im neuen Schnitt und wenig Bewegungs-freihet mit dem ganzen Schlauchgedöns (Zugang für Schmerzmittel usw.) im Krankenhaus liegen...

 

Naja - geht auch alles rum... aber zieht sich schon wie Gummi! Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis alles wieder einigermaßen funktioniert... darüber hat noch keiner was gesagt, lediglich meine Krankengymnastin meint immer, dass ich große Fortschritte mache und bereitet mich quasi seit Wochen auf den Startschuss zum Laufen vor...

 

Zum Mopped... hier habe ich einen Kumpel mal gebeten einen Blick auf das Heck zu werfen, da ich hier Sorgen hatte, ob nicht der Heckrahmen ev. was abbekommen haben könnte - aber sieht gut aus! Sonst ist auch nicht wirklich viel passiert (alles ein bisschen angeschrabbt aber wohl kein Einschlag)... ABER leider ist bei Morini momentan nichts an Ersatzteilen zu bekommen, das nicht bei einem der "alten" Händler noch auf Lager liegt. Hintergrund scheinen Streitereien zwischen Morini und den deutschen Händlern zu sein bezüglich neuer Verträge (müssen von Seiten Morini recht unverschämt sein). Toll, dass das auf dem Rücken der Bestandskunden ausgetragen wird... das wichtigste für die, die der Marke noch treu sind, ist doch die Versorgung mit Ersatzteilen!!! Diese bekommt man aber auch auf Nachfrage nicht direkt über Morini zu kaufen - nein, man hat einfach Pech :-( Böse Zungen meinen, dass das wieder nichts wird und ich bin geneigt das leider mittlerweile auch so zu sehen.

 

Da wollen die neue Moppeds über das Internet verscherbeln und bekommen es nicht mal geregelt, dass man in Deutschland eine Kleinigkeit wie einen Fußbremshebel bekommt?? Hier und da stehen Kisten bei Händlern, die wegen fehlender Ersatzteile nicht auf die Straße können... wenn das nicht bald geregelt wird, sehe ich schwarz für Morini... leider! Aber andere Hersteller bauen auch schöne Moppeds, muss ich da mittlerweile sagen!

 

Ich selbst habe meine Teile nach viel Sucherei und kompromissen bezüglich der Farben nun (halt alles gebraucht!) zusammen, muss nur wegen der unterschiedlichen Farben nun alles zusammen irgendwo noch einheitlich lackieren lassen... falls ein Lackierer das lesen sollte oder jemand gute Kontakte zu einem hat... gerne mal melden! Ich habe keinen an der Hand und weiß noch nicht recht, wer wie wo was...


15.05.2012

Shit happens...

 

Der hier und da schon mal kurz angedeutete, größere Motorradurlaub, auf den ich mich seit Monaten freue, wäre morgen mit mir losgegangen... nun müssen die 5 anderen Jungs leider ohne mich nach Sardinien :-(

12 Tage Reisezeit - Anreise zur Fähre in 3 Tagen über die schöne Emilia Romania, dann 1 Woche Ferienhaus auf Sardinien und 2 Tage "freie" Rückreise.

 

Und warum nun ohne mich?

 

Am Freitag vor einer Woche (04.05.2012) habe ich noch ein wenig an der Befestigung meines Topcase zur Gepäckaufnahme getüftelt (TC war mir etwas zu nah am Rücken). Hat dann auch alles geklappt und ich auf dem Weg nach Hause um noch einen neuen Satz Reifen aufzuziehen. Danach hätte ich noch einige geschäftliche Termin gehabt und das Mopped wäre vermutlich den Rest abreisefertig da gestanden. Aber es kam etwa 8 km vor dem Ziel alles ganz anders... mir ist in einer Kurve (quasi auf der Hausstrecke, die ich sehr gut kenne) das Hinterrad weg und hat dann nach gefühlter Ewigkeit schlagartig wieder gegriffen (also klassischer Highsider) und mich hat es im hohen Bogen vom Mopped gehauen... das nächste was ich sah (nach kurzer "Pause")  war der hohe Granitbordstein, auf dem ich mit der linken Seite lag.

 

Habe mich aufgerappelt um den Helm abzuziehen und sogar die Zündung am Mopped aus zu machen... kurz danach lag ich aber schon im Rettungswagen mit Ziel Krankenhaus. Eine nette Motorradfahrerin versprach mir sich um meine Kiste (Abtransport durch ADAC) zu kümmern (Danke Frau Fuchs!!!).

 

Kurzum... Fersenbein am linken Fuß gebrochen und Schulter links (AC-Gelenk) ebenso inklusive gerissener Bänder. Am Dienstag darauf wurde ich operiert (2 Schrauben in den Fuß, eine Metallplatte in die Schulter und Bänder vernäht).

 

Mann kann sich vermutlich vorstellen, wie mobil man ist, wenn man weder den linken Fuß, noch die linke Schulter (Arm) belasten kann... kein Laufen an Krücken usw. nur hopsen auf einem Bein oder Rollstuhl.

 

Aber wenigstens keine Schmerzen und alles andere ist dann erst mal wie im Sprichwort "Die Zeit heilt alle Wunden" abzuwarten... in etwa 6 Wochen werde ich anfangen dürfen den Fuß zu belasten... in 8 bis 12 Wochen kann die Stahlplatte in der Schulter raus und dann darf man auch hier den vollen Bewegungsablauf trainieren. Sprich, momentan kann man auch im Krankenhaus nichts mehr für mich tun und ich bin nach 10 Tagen Aufenthalt wieder zu Hause! Auch ein schöner Moment!!!!

 

Die Saison ist sicherlich gelaufen... und das Mopped muss ich nach meiner restlosen Genesung erst mal genau anschschauen, ob mehr als das offensichtliche wie Tank, Heckverkleidung, Auspuff oder Krümmer rechts(irgendwas ist schief), Rastenanlage rechts, Lenker,... defekt ist. Aber momentan interessiert mich das nicht wirklich - erst mal muss der body funktionieren! Mopped werde ich wohl erst mal abmelden lassen - steht ja dann sicherlich mindestens ein 3/4 Jahr erst mal rum.

 

Froh bin ich, dass ich immer nur in voller Ausrüstung fahre... aber ich meine auch zu sehen, dass man an manchen Stellen (Stiefel) doch mehr ausgeben sollte - ev. hätte ich wenigstens die Fußverletzung einsparen können???

 

So denn... lassen wir die Zeit arbeiten...

 

 


02.05.2012

Mai... ein schöner Monat :-)

 

Mittlerweile habe ich mit der überarbeiteten Gabel schon einige Kilometer abgespult (alleine an meinem Brückentag am Montag schon 900 Kilometer in den Vogesen *herrlich*)... also die arbeitet wirklich tadellos!

 

Insgesamt habe ich nun in 1,5 Jahren 30000km auf die Kiste gefahren... einfach klasse das Teil! Auch wenn es ein paar Tiefpunkte gab... ich würde mir jederzeit wieder eine Corsaro anschaffen! Ach... das geht nun übrigens auch wieder!! Siehe die neue Webseite unter:  http://www.motomorinimotorcycles.eu

 

Die Seite holpert noch ein bisschen und man merkt, dass daran gearbeitet wird... aber es geht voran!!!!!


14.04.2012

Juhuuuuuu... die Gabel ist schon fertig (Daumen hoch!) - und auch schon wieder eingebaut...

 

700 Euro sind schon ein Wort und ich war doch erst mal erstaunt, dass meine Gabel bei der Abholung vor Ort aussah wie zuvor (hätte andere Gabelverschlussstopfen erwartet, wie bei den Bildern des Gabelkit 4 auf der HH-racetech-Seite zu sehen).

 

Die alten Teile waren aber da und ich konnte mir diese ansehen. Auch den wirklichen Schaden... ein kleines Scheibchen (wie ne superdünne Unterlegscheibe), bei der ein Stück ausgebrochen ist:

 

 

Und dann sagte man mir noch, dass die Gabel jetzt ein paar Zentimeter mehr Federweg hat, das wird wohl original irgendwie ballaballa gemacht und außerdem ist unten nicht mal xy? drin, aber jetzt und das ist auch besser weil und so, klar?

 

Kurzum - Gabel gestern Abend noch eingebaut (leider kann ich die nun gesteigerte Gesamtlänge aber nicht nutzen... dafür ist die Bremsleitung und meine Beine zu kurz *g*), deswegen Gabel durchgesteckt (erst, wie auf den Bildern knapp 3cm am Ende dann aber auf 2cm geändert... das geht noch mit der Bremsleitung). Mit Hand noch grundabgestimmt und heute dann mal ne etwas ausgedehntere Testrunde gedreht...

 

Doch... da kann man nicht meckern! Die Gabel spricht spürbar sensibler an und funktioniert tadellos! Ich will erst noch ein bisschen mehr fahren, denke aber ich muss HH loben :-)

 

Hier ein Bild auf meiner Testrunde und eines, in dem ich den gesteigerten Weg bzw. die neue Länge anschaulich gemacht habe (links ein kleines Bild, wie das zuvor war eingeblendet).

 

      


06.04.2012

Es ist mal wieder was im Eimer *grr*

 

Auf der letzten Fahrt kam mir die Corsaro irgendwie sehr schwammig vor... also angehalten und geschaut was Sache ist - Zugstufe der Gabel geht nicht mehr. Auch Verstellen hat keinerlei Einfluss mehr.

 

Beim Zerlegen der Gabel kommt am Ende ein verpresster Dämpfer zum Vorschein, an dem man nichts machen / reparieren kann... genau der ist aber defekt (alles andere sieht prima aus)... na toll!

 

                         

 

Das Ersatzteil würde bei Morini im einfachsten Fall (nur der Dämpfer ohne Verstellstange usw.) knapp 300 Euro kosten... zusammen mit dem Versteller etwa 400 Euro und Lieferzeit kann man nicht genau sagen :-(

 

Alternative wäre eine Reparatur... da wird von einigen was angeboten - aber die Kontakte die ich hierzu hatte, kamen nicht wirklich gut an. Außerdem möchte ich die Gabel nicht in der Weltgeschichte "zum Anschauen" rumschicken und "irgendwie richten wir das schon" ist auch nicht mein Fall!

 

Also lieber komplett die Innereien beider Holme gegen hochwertige, neue, komplette Cartridges austauschen? Da gibt es Angebote von Matris (um die 900 Euro) oder auch ein, zwei andere so um die 1200 bis 1600 Euro. Das wollte ich dann auch wieder nicht unbedingt ausgeben und Lieferzeiten sind da auch wieder nicht ohne :-( Ich will doch bald schon damit in den Urlaub!!!!!

 

Lasse die nun nach ein paar Telefonaten bei HH-Racetech mit deren komplett selbst gefertigten Cartridges (Gabelkit 4) aufwerten... der Preis erscheint mir für die gebotene Leistung (so dann auch alles passt) noch der besten weg zu sein... werde natürlich dann berichten,m wenn das über die Bühne ist. Ein bisschen dauert es, weil die auch nicht nur Däumchen drehen, bis ich komme ;-) Bin seeehr gespannt!

 

Damit die Corsaro am Deckenkran der Garage hängend nicht ewig die Garage für das Auto blockiert, habe ich schnell noch ein paar Ösen an die Decke getackert und die Corsaro somit an Ihrem Platz an der Garagenlängsseite "aufgehängt":

 

    

 

Somit alles ausgebaut und fertig für die Jungs von HH-Racetech... enttäuscht mich bitte nicht...

 

 

Euch allen jetzt aber erst mal frohe Ostern!!!!


20.03.2012

Ich bin Millionär!!!!!

 

Hätte es selbst vermutlich nicht mal bemerkt - aber Jürgen schrieb mir deswegen in mein Gästebuch... die 1 Million Besucher wurden ( vor ein paar Tagen dann schon) überschritten!!!! Hammer!

 

Es deckt sich dann mit dem Monatsbericht meines (reloadgeschützten) Besucherzählers... er sagt im Schnitt in den letzten Jahren recht konstant um die 250 Besucher am Tag (die ersten Jahre natürlich weniger), wobei das natürlich nicht jeden Tag und Monat gleich ist... bis zu 500 Besucher an manchen Tagen sind es immer mal wieder :-) Müsste mal die Statistiken genauer anschauen, was??

 

So kommt in 13 Jahren dann auf alle Fälle eine sechsstellige Zahl zustande. Ich weiß nicht, was andere private seiten so schaffen, denke aber es ist nicht ohne, zumal es ja wohl nur Besucher sind, die selbst Motorrad fahren und das ist ja auch nicht DIE Masse.

 

Tausend Dank an die 1.000.000 Besucher...


06.03.2012

Es ist März... je nach Wetter füllen sich schon die Straßen mit den ersten Saisonkennzeichlern *g*

 

Am vergangenen Samstag habe ich meine Corsaro frisch getüvt... und hatte diesmal tatsächlich das erste Mal einen "der" Prüfer, warum es so vielen vor dem Gang zum TÜV graut. Es war teilweise ärgerlich, unglaublich oder auch lächerlich "von welchem Hersteller sind den die Scheinwerferbirnen?", was ich echt auch nicht auswendig beantworten konnte, Asche auf mein Haupt *vogelzeig*, aber es sind zugelassene Birnen für weißes Licht, deswegen außen halt blau. Dann wollte man eine ABE für den Auspuff sehen (hat eine e-Nummer und dazu muss man m.W. keine Unterlagen mitführen bzw. wird zum Teil beim Kauf auch nicht ausgehändigt... auf alle Fälle hatte ich nichts :-(

"Und die Kennzeichenhalterung ist wohl auch nicht eingetragen?" - Nein, denn die gehört zur Auspuffanlage als Einheit dazu! Das wenigstens konnte der Prüfer im Internet nachvollziehen. "Die Kennzeichenbeleuchtung ist auch nicht zugelassen" - ich schau nach, da m.W. diese teure Rizoma Leuchte das schon hat... und sehe eine e-Zulassungsnummer... "ja aber wo ist die Prüfnummer dazu?" Was weiß ich...

Dann noch eine Geräuschmessung um ev. die Abgasanlage über die Prüfnummer einzutragen... 2 Meter neben einem Auto mit riesigem Wohnwagen und dahinter einem LKW, die auf dem Hof auch zur Prüfung warten... Abstand und Winkel werden grob geschätzt und ein zweiter TÜVer dreht so in etwa die Drehzahl zurecht... Ergebnis = zu laut. Ich habe nur gesagt, sie sollen den Auspuff vergessen - da kümmere ich mich dann selbst drum. HALLO??? Eine Geräuschmessung muss im Freifeld erfolgen... und nicht neben lauter reflektierendem Zeug!

 

Naja... am Ende kam ich mit leichten Mängeln durch... Mängel lauten so in etwa: "ABE-Bescheinigung für Auspuffanlage ist immer mitzuführen" und "Kennzeichenleuchtenzulassung kann nicht ermittelt werden".

 

ABE für die Anlage habe ich dann über www.gpr-deutschland.de KAUFEN (!!) müssen. Unglaublich aber wahr, die wollen für eine Mail mit der eingescannten ABE 15 Euro haben. Das kenne ich von anderen Herstellern (z.B. BOS) aber ganz ganz anders! Das ist alles andere als Kundenservice...

 

Wegen der Kennzeichenleuchte muss ich mal noch schauen... und vermutlich lasse ich die Auspuffanlage dann auch mal noch eintragen um nicht immer die Zettel rumschleifen zu müssen...

 

So viel "Spaß" für teuer Geld...


22.02.2012

Junge, junge... das waren ja ein paar bitterkalte Wochen, die wir da hinter uns haben, was?

 

Aber Schnee gab es nur einen Tag (brav *g*). Vergangenes Wochenende war auch mal wieder eine kleine Fahrt drin und gestern (Faschings-Dienstag) auch (bei 8 Grad plus und trockenen Straßen). Leider liegt aber noch Salz ohne Ende (die spinnen echt, was die da hinschmeißen! Vor allem auf teils trockene Straßen = kein Grund zu erkennen!).

 

Irgendwie war das Fahrgefühl aber etwas schwammig... dachte erst wegen dem staubigen Salzzeug, wurde aber immer komischer. Naja habe es dann schon befürchtet... hinten fast keine Luft mehr drin (Schnitt im Reifen). Also Flickzeug raus (kann ich mal wieder nur empfehlen) und da der Socken eh fertig war, nach dem Flicken wieder nach Hause und gleich mal nen neuen Satz Reifen aufgezogen...

 

Hoffe es bleibt schön, hätte Lust zum Düsen :-))) Andererseits wäre ein bisschen Regen auch nicht schlecht, damit das Salz von der Straße kommt und man die Große (die im März auch gleich zum TÜV muss) wieder ohne schlechtes Gewissen bewegen kann :-)

 

geflickter Reifen...


26.01.2012

Ich freu mich jetzt schon wie ein kleines Kind...

 

Es steht in diesem Jahr endlich mal wieder ein etwas größerer Motorradurlaub in einer kleinen Reisegruppe auf dem Plan... sogar die Vorbereitung am Mopped laufen schon - als erstes Platz für mehr Gepäck:

 

   zum Vergleich das bisherige :-)


12.01.2012

Überstunden abfeiern hat schon was...

 

Habe heute 2 Stündchen eher meinen Arbeitsplatz verlassen und stattdessen mal "die Große" (1200er Corsaro) aus dem Winterschlaf geweckt... lief ohne zu murren sofort an und so bin ich dann knapp 150 Kilometer gefahren (auch gleich als Test wegen dem Umbau der Tankanzeige... geht nun zu gut, da muss ich noch ein bisschen Verzögerungszeit einbauen...).

 

Am Wochenende könnte es ev. auch schön sein... schauen wir mal :-)

 

Auf alle Fälle bislang wirklich mal ein Winter voll nach meinen Geschmack! Das Kreuz freut sich, wenn kein Schnee geschippt werden muss (bislang erst 1X) und der Rest freut sich über das immer wieder mögliche biken... wie dieses Jahr übrigens auch das erste mal per Mopped am heiligen Nachmittag zum traditionellen Bandit-Forum-Grillen auf der "Platte"... (immer am 24.12. ab ca. 10 Uhr)

 

Also, lieber Wettergott, weiter so :-)


03.01.2012

Erst mal EIN GUTES NEUES!!!

 

Und war das denn heute nich ein genialer Tag?? Trocken bei um die 10 Grad und auch noch eine Menge Sonne... da es mein letzter freier Tag war, kamen die ersten ca. 350 Kilometer auf das Kilometerkonto der Saison 2012 :-)

 

 

Vergangenes Jahr habe ich mal grob üperschlagen, dass es wohl so an die 25000 Kilometer waren, die ich abgespult habe. Das ist auch für mich recht viel - was natürlich auch an der Corsaro liegt, die einfach Laune macht und bewegt werden wollte ;-)

 

Mal sehen, was das neue Jahr so bringt...

 

Neuerungen an den bikes?!?! Ein paar Kleinigkeiten an der Yamaha (Lenkerverlegung, einstellbarer Kupplungshebel) und das war es auch schon...


 

 

< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!