ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Die News-Seite... eine Art Umbautagebuch (2016):

...ältere Einträge: 2002 bis 2004  2005  2006  2007  2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015




18.12.2016

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu... und so wünsche ich Euch allen ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2017...

Mein dringender Wunsch: möge 2017 "billiger" werden als 2016! Keinerlei Ausfälle an den Fahrzeugen mehr...

Ach -  und weiterhin knöllchenfreie Fahrt, wie die letzten Jahre :-)


03.11.2016

Heute mal eine WARNUNG, denn ich habe aktuell rund 3000 Euro Lehrgeld bezahlt!!

Hääääh??

Also... wir schreiben das Jahr 2003 (Merke... das war vor gut 13 Jahren...). ARMPAS tüftelt an einer Ganganzeige für die Bandit, weil ihm die Konzepte nicht gefallen, die es auf dem Markt gibt. Es wird eine Schaltung mit ein paar ICs entwickelt, die über einen umgebauten Neutralpositionsgeber immer exakt den eingelegten Gang auf einer 7-Segment-Anzeige zeigt.

Gerne habe ich für andere Nachbauanleitungen rausgegeben und bin sogar der Nachfrage nach einem Bausatz (teils sogar quasi einbaufertig aufbereitet) nachgekommen.

Schnell kamen zum Einbauort (abhängig vom Typ der Bandit) Bilder von "Nachbauern" reingeflattert, die ich dann gerne auf eine spezielle Einbauseite zur Ganganzeige als Anregung für andere aufgenommen habe.

Leider gab es dann aber Nachbauer, die mit meiner Idee Geld gemacht haben, weswegen ich den Bau schnell wieder habe bleiben lassen und auch die Seiten mit den Einbautipps habe ich dann nicht mehr verlinkt (lagen aber noch im Hintergrund, wie das oft so ist...ebenso auch Bilder dazu).

Auf alle Fälle hat auch Kumpel Walle eine Anzeige eingebaut und dazu ein Summergehäuse missbraucht (das ist einfach ein quadratisches Kunststoff-Spritzgussgehäuse mit einer Spule drin und einem Gitter davor - etwa die Größe der 7-Segment-Anzeige).

Gitter und Innenleben raus aus dem Summer, schwarz lackiert, Anzeige rein. Leider hat man es auf den Bildern dann auch nicht mehr recht erkannt, wie der Summer original aussah. Da der von Conrad war, dort per Mail angefragt, ob ich das Bild benutzen darf - war von deren Seite kein Problem. Also als kleines Bildchen auf meine Seite drauf und die Quelle natürlich auch mit Conrad angegeben.

Die Nachfrage nach der Schaltung wurde mit der Zeit natürlich immer weniger und war bald ganz vergessen. Die 5 Anfragen im Jahr, ob ich die Pläne rausgebe, vergesse ich mal :-)

Dann flatterte mir vor einiger Zeit mal eine Mail ins Postfach von einem Aldo B. aus Nürnberg (gerne mal googeln (am besten nach  "Aldo B. Abmahnung" und ggf. dann auch mit dem vollen Namen mal weitersuchen...), der behauptet Fotograf zu sein und die Urheberrechte an diesem Summerbild besitze.

Ich soll für die Nutzung des Bildes über die Jahre auf meinen unterschiedlichen Domains 2500 Euro bezahlen (irgendwas um die 6000 Euro würde ihm rechnerisch zustehen)…

Neeee, is klar... ich überweise einem "dahergelaufenen" mal eben 2500 Euro?!?!

Ich habe mich freundlich gemeldet, dass ich das Bild von Conrad habe und mir dies damals auch erlaubt wurde - aber mir nichts an dem Bild liegt und ich es sofort löschen werde.

Er will mir das dann auch nachfolgend mehrfach versucht haben auf dem Postweg zukommen zu lassen (alte Adresse?) - aber kurzum, Anfang des Jahres 2016 erreicht mich ein Einschreiben - schon direkt mit der Klage!!!

Da etwas von Anwaltspflicht geschrieben wurde, musste ich mich erst mal schlau machen, welcher in Frage kommt = ein Anwalt für Medienrecht (was es alles gibt...). Nach einigem Hin- und Her, meinte mein Anwalt, dass es keinen Sinn macht vor Gericht zu gehen (Termin stand schon), da es nicht zu gewinnen sein wird und selbst ein Vergleich teurer wird (durch Gerichtskosten usw.), als einfach zu bezahlen.

Das waren dann am Ende alles in allem knapp 3000 Euro!  Na, Danke… da will man anderen helfen und was hat man davon????

Meines Erachtens ist die Gesetzeslage absolut unbrauchbar in diesen Urheberrechten an Bildern, denn woher sollte ich denn wissen, dass (wie in diesem Fall) Conrad zwar das Bild hat machen lassen - aber nicht die Urheberrechte mitgekauft hatte??

Die Mail an Conrad von damals (wie gesagt, 13 Jahre...) habe ich natürlich auch nicht mehr UND auch die würde nichts daran ändern.

Deswegen kann ich nur raten, niemals ein nicht selbst gemachtes Bild zu verwenden... ich werde auch die angeblich lizenzfreien Bilder von Pixabay von meinen Seiten nehmen (auch wenn es dann rote Fehler- X gibt)... denn auch hier kann ich nie wissen, wer wirklich das Urheberrecht hat!

Theoretisch kann jedem Bild das Urheberrecht in den so genannten Meta-Tags eingetragen werden... es wird aber nicht gemacht. Ich würde die Gesetze genau hier ändern - wer sich nicht als Urheber einträgt, hat auch später kein Recht jemanden zu verklagen... aber ich mache ja keine Gesetze und bin halt jetzt nur der Dumme...

Ich wünsche ja eigentlich keinem was Böses... aber was immer sich der gute Herr Aldo B. von meinem Geld schönes kauft, möge er keine Freude daran haben!


04.10.2016

Ich habe das gute Stück nun endlich wieder und der neue Motor ist auch schon eingefahren (eine Woche Südtirol). Er geht ganz gut - aber es fehlt noch eine Solo-Testrunde ohne Frau :-)))))))

 

Was auch gleich fällig war - vordere Bremsscheiben und Beläge. Und es kamen dann auch die 19 Zöller mit neuen Gummis wieder drauf:

 

Und noch ein nettes Bild aus dem Urlaub (da standen 5 oder mehr in einer Reihe!):

 


06.09.2016

Vorab... man kann den Schaden der Kupplung doch schon so erkennen... konnte es auch aufs Foto bannen:

 

   Anklicken für ein Vollbild!

 

Wenn ich mal zeit und Lust habe, werde ich dennoch mal die Flex bemühen...

 

Und dann war da plötzlich seit dem Kupplungswechsel in unterschiedlichen Situationen so ein merkwürdiges Geräusch zu hören, sodass ich den Wagen umgehend zurück zu TechSpeed gebracht habe...

Ich mache es kurz: Das Geräusch hat (leider) nichts mit der neuen Kupplung zu tun :-(

 

Ev. klappt es, dass ihr hier eine Videosequenz von "unterm Auto" sehen / hören könnt: VIDEO

 

Auch meinen hat das Problem des defekten Zwischenwellenlagers ereilt, was wohl mehr beim vielen stehen entsteht... da denkt man, man tut was gutes, einen mit wenig Kilometern zu kaufen - und dann das...

 

Bitter ist, dass das ab dem Motor mit 295PS verbaute, verstärkte Lager nicht mehr von außen zu wechseln geht :-( Also Moto raus und zerlegen. Wenn man das schon macht, sollte man in jedem Fall die Kurbelwellenlager (die auch etwas viel axialspiel hätten) und die Steuerketten mitwechseln. Besser (und nur dann mit Garantie) Motor komplett überholen inkl. einiger Verbesserungen - z.B. ein Kegelrollenlager für die Zwischenwelle, umgearbeitete Pleuel, damit die Lager sich nicht verdrehen können (was wohl auch ab und an zu Schäden führt), spezielle Kolbenbeschichtung,...

 

Fragt nicht, was das kostet! Aber es macht irgendwo Sinn, zumal ich das Teil ja eigentlich richtig lange fahren will! Und da es für ein paar Euro mehr (und schneller verfügbar) den selben Motor über eine andere Kurbelwelle im 911er auch als 3,6er gibt, nehme ich gleich den... natürlich mit TÜV Eintragung! Hier wird dann auch noch zur thermischen Sicherheit ein anderer Thermostat verbaut und ein zusätzlicher Wasserkühler.

 

Aber jetzt heißt es leider erst mal sich in Geduld üben, da ich das gute Stück dann erst am Monatsende wieder bekomme...  


23.08.2016

Arg lang nichts mehr geschrieben... aber aus aktuellem Anlass...

 

Letzte Woche (bei derzeit sehr guter Wetterlage *g*) war ich mit dem Cabrio unterwegs und plötzlich stimmte was mit der Kupplung nicht mehr. Das Pedal kam wie gegen Gummi nur wiederwillig zurück - und wenn man nicht aufpasst, schleift sogar die Kupplung (nach dem Einkuppeln jedoch nicht mehr). Außerdem geht die Kupplung plötzlich sehr leicht zu treten und trennt aber auch nicht ganz 100%, da Gänge schwerer einzulegen sind.

 

Recherchen im Internet ließen den Verdacht zu, dass die Tellerfeder einen Bruch haben könnte, was ab und an schon vorkam und sich in etwa SO äußert.

 

Nach langen Überlegungen es selbst zu machen (was aber in der normalen Garage - also ohne Grube oder Bühne - abenteuerlich werden könnte), habe ich nach einem Porsche Schrauber gesucht - und in der Nähe auch einen gefunden, der schnell Zeit hatte.

 

Kurzum - gestern Abend wurde der Wagen bei mir abgeholt und es stand etwa eine Woche im Raum für die Reparatur. Da ich mich entschied, auch die fällige, kleine Inspektion gleich mitmachen zu lassen, bin ich heute hin um das Checkheft noch abzugeben und konnte mir die Firma dann auch mal live anschauen. Respekt! Ganz schön groß, sauber,... durfte auch problemlos mit rein, um mir alles anzusehen. Nett sind die obendrein - was will man mehr? Ach den Namen vielleicht :-) Es handelt sich um die Firma TechSpeed / Pöschel

 

Und das Beste war... das Auto ist quasi schon fertig!!! Kann ihn morgen schon wieder abholen *freu*

 

Bilder der Kupplung (die ich ev. mal noch aufflexe, um das genauer zu sehen?!?!):

 

  

 

  


12.06.2016

So langsam ist nun aber echt mal gut mit dem Sch***wetter und ständigem Starkregen mit Überschwemmungen, Hagel,... das nervt echt! Außerdem ist nun dann das halbe Jahr rum und ich will endlich SOMMER!!!!

 

So... fertig!


23.05.2016

Ich bin in letzter Zeit nicht viel aktiv... zum einen gibt es etwas, was mich "wurmt" im Zusammenhang mit der Seite, was ich zur gegebenen Zeit dann auch mal schreiben werde, zum anderen gab es jetzt nicht wirklich was Neues zu berichten.

 

Das Wetter hat ja schon ein wenig mitgespielt und so gab es schon ein paar kleine Touren... und dann bin ich da neulich (weil ich immer noch von mobile die neuesten Anzeigen zugesandt bekomme) über einen Boxster "S" gestolpert, der mich interessierte. Einigermaßen wenig Kilometer (für mich nicht schlecht, da ich ja selbst immer recht viel abspule) und vom Preis ganz passabel.

 

Habe das Teil kurzerhand angeschaut und auch gefahren - leider hatte er jedoch über einige Jahre keine einzige Inspektion bekommen bzw. hat es der Besitzer selbst erledigt. Bei nem Porsche nicht ganz der Hit für den Werterhalt. Leider hatte er aber auch Macken, die daher kamen, dass eben nicht alles gewartet wurde :-( Über den Preis hätte ich das akzeptiert und dann selbst korrigiert und dann eben zukünftig weiter selbst gewartet...

Aber der Besitzer wollte auf mein Angebot nicht eingehen. ABGEHAKT!

 

Aber so ein bisschen war ich dann doch angefixt... auch wenn es keine Welten sind in der Leistung - der "S" geht etwas besser und den Spritverbrauch bemerkt man bei der Probefahrt nicht...

 

Kurzum - noch einen angeschaut, der gerade mal rund 46800km gelaufen war, schöner Zustand aber ein paar Sachen an der Ausstattung dafür nicht ganz "up-to-date" (nix Navi, nix Einparkhilfe). Hier war der Preis (vor allem für EZ 2006 - wenn somit auch nur echte 3 Monate älter, als der bisherige) dann auch etwas hoch - aber man wurde sich handelseinig!

 

Somit steht nun (neben dem "nonS", der übrigens somit zum Verkauf steht!!!) ein "S" in der Garage und wartet bei richtigem Sauwetter auf die erste Ausfahrt :-) Mehr zum "S"? <KLICK MICH>

 


10.04.2016

Der Frühling ist da... und ich auch mal wieder :-)

 

Als erstes gleich mal eine Gute Meldung - an alle, die das mit dem Boxsterfurz und dem Wechsel des Ölabscheiders verfolgt hatten (bei dem ich erst dachte, dass es nichts gebracht hätte) - das Phänomen ist doch verschwunden!!! Seit Monaten habe ich kein einziges Wölkchen mehr gesehen und denke (*klopf auf Holz*), dass also doch der olle Ölabscheider nicht mehr ganz richtig funktionierte!!!! Super... mehr dazu auf der Boxster-Seite unter entsprechendem Eintrag...


20.03.2016

Es sieht ganz danach aus, als würde der Winter ohne großen Schnee zu Ende gehen... mir soll es recht sein! Das Wetter war auch schon schön genug, um sich ein bisschen Wind um die Nase wehen zu lassen :-) Auch die ollen "Biker-Kollegen" sieht man schon wieder ordentlich düsen - aber Vorsicht, Jungs... es liegt teilweise ganz schön Staub bzw. zu Staub zerriebenes Salz auf den Straßen und der Grip ist noch nicht astrein!

  

Ich habe leider schon wieder die ersten Unfälle gesehen :-(

  

Neulich war ich etwas im Lautertal unterwegs und habe meine erste Portion Linsen mit Spätzle im Bootshaus genießen dürfen, bei strahlendem Sonnenschein und bis zu 15 Grad auf der Temperaturanzeige! Man war gerade am "Aufstuhlen" für die neue Saison... also ERSTER! :-)

  

Danach bin ich dann noch am Blautopf vorbei um ein Eis zu essen... SO lässt es sich aushalten - und es tröstet einen auch mal über andere Ärgernisse des Alltags hinweg... tut gut!

   

Bilder (wie immer) anklicken für volle Größe!

 

  

Am Wochenende ging es dann für eine "Testwanderung" zur schwäbischen Alb. Sehr schön und auch hier hat das Wetter mitgespielt (wenn auch noch etwas frisch). Unterwegs war ein Fotograf mit seinem schicken Oldtimer am Retro-Modell knipsen - und der Gute sah DEM Rooobert zum Verwechseln ähnlich :-) Habe dann auch mal kurz ein Handybild geschossen von den 3 Hübschen :-)

   

   


07.02.2016

Der Wintereinbruch hielt sich dann bislang doch in Grenzen und gestern war es mit bis zu 16 Grad und Sonnenschein doch eher Frühling (was aber sicher noch nicht so bleiben wird...). Da es zuvor ganz gut geregnet hatte, ist sogar das blöde Salz von den Straßen gewaschen worden und es sieht eigentlich alles ganz vernünftig aus :-) So war gestern auch eine schöne, offene Tour machbar... war mal wieder schön und auch die Frau war zufrieden, gab es doch auch noch eine schöne Einkehr mit Tee (oder Hopfentee) und Kuchen (oder Torte) - also jedem das Seine :-))))

 

Über Fasching soll es stürmisch und dann auch wieder winterlicher werden... na, mal sehen!

 

Und um auch mal wieder technisch zu werden... neulich habe ich mich entschlossen einer neuen "Mode", der Gaspedal-Box eine Chance zu geben, da es technisch für mich absolut verständlich ist, wie das Ganze funktioniert und dadurch etwas bringen kann (an die Skeptiker, die meinen, dass man doch nur schneller Gas geben muss: Quatsch... das Ding gaukelt dem Steuergerät etwas vor, was man mit dem Fuß nicht machen kann - sonst wäre es wirklich Quark!).

 

Ich habe das mal versucht in eigenen Skizzen zu erklären:

 

 Bilder (wie immer) anklicken für volle Größe!

 

Erst einmal der ganz normale Standard... das Poti (verstellbarer Widerstand = normal zwei Stück pro Pedal zur Sicherheit) wird elektrisch abgefragt und erzeugt beim Gas geben die blau eingezeichnete Kurve (oben).

Nun wird die Pedalbox zwischen Steuergerät und Gaspedal geschaltet... an einer kleinen Fernbedienung kann nun zwischen verschiedenen Kurven, wie das Gaspedal in Zukunft beim Steuergerät ankommen soll, eingestellt (und auch noch feinjustiert) werden...

 

 

Das Steuergerät gibt somit ein Signal raus, das deutlich steiler ist, als es original machbar ist - und meist nichts anderes machen auch die Sport-Tasten, die viele Hersteller anbieten.

 

Man muss ganz klar sehen, dass hierdurch keine Leistungssteigerung stattfindet - das geht nicht... aber durch einen schneller Anstieg der Gas-Kurve wird entsprechend schneller und über die Zeit gesehen auch mehr Kraftstoff eingespritzt und das Auto regiert entsprechend spontaner und beschleunigt schneller.

 

 

Okay - dann zur Praxis, was auch auf der Porsche Seite noch eingebunden werden wird :-)

 

Normal so um die 200 Euro für die Pedal-Box sind nicht ohne - mit etwas Geduld beim Suchen, geht es aber auch für um die 150. Also bestellt und eingebaut (geht recht einfach - das blödeste ist noch das Lösen der originalen Verriegelung der Steckverbindung)... auf YouTube fand sich sogar eine Videoanleitung für den 987er.

 

Natürlich erst mal auf Sport-Plus gestellt... au Weia! Schon beim Anfahren reagiert er nun auf das Gas geben heftiger - das Spiel zwischen Kupplung und Gas ist hörbar unsensibel... Gewöhnungssache? Also erst mal wieder abgeschaltet und den Bock gewohnt warm gefahren - dann die verschiedenen Modi (City, Sport, Sport-Plus) durchprobiert - es ist kalt und leicht feucht und im Sport-Plus Modus muss man um kleine Kreisverkehre schon etwas aufpassen beim "Angasen", da die Reaktion zu spontan stattfindet. In höheren Drehzahlen beim Beschleunigen fühlt es sich auch recht aggressiv an. Also das Teil macht schon was :-) Der Modus Sport ist deutlich besser zu dosieren und passt sicher den meisten ganz gut - der Modus City ist mir aber dann schon wieder zu lasch. Am Ende habe ich "Sport-Plus minus zwei" als Favoriten für mich ausgetestet...

 

Witzig: Beim zweiten Test (etwa eine Woche später) war ich dann weniger angetan und dachte "war doch nur Einbildung mit der blöden Box"... ich merke nichts! Bis ich auf die (nur lose ins Auto gelegte) Fernbedienung schaue und sehe, dass die aus ist!!! Ich Dackel habe beim letzten mal (noch im Sport-Plus Modus) und dem rückwärts Einparken in die enge Garage wohl das Teil deaktiviert und nicht mehr daran gedacht :-) Mit Box ging´s dann wieder ab...

 

Mittlerweile hat auch Frauchens Kuga die Box drin und auch ihr war der Sport-Plus Modus zu heftig (obwohl im Kuga weniger von der Box zu spüren ist als Im Boxster). Auch hier scheint sich "Sport-Plus minus 2" durchzusetzen...

 

Mein persönliches Fazit: Bringt nicht in allen Kisten das Selbe... aber es bringt was. Ich will die Box nicht mehr missen! Was ich allerdings nicht brauche, ist diese Kiste nun ständig zu bedienen und sichtbar zu montieren... ich habe die nun auf meinem Lieblingsmodus einfach unter die Mittelkonsolen-Seitenverkleidung geschoben. Wenn ich was verstellen möchte, kann ich die rausziehen - ansonsten ist sie unauffällig und ohne zu stören verstaut - ohne zu kleben, bohren,...

 

 

PS: Ruhig auch mal im Internet nach Tests der Pedalbox suchen - es gibt da einiges zu schauen! Ich habe an Beiden Fahrzeugen die von DTE verbaut - es gibt auch andere (Nachahmer?)... wie die sind?? Keine Ahnung...


19.01.2016

Der Winter zeigt sich ja gerade von seiner "fiesen" Seite *g* Schnee (wenn auch nicht besonders viel) und eisiger Dauerfrost, dass schon die Standheizung im Volvo nicht viel mehr, als ein antauen der vorderen Scheiben schafft... brrrrrrr...

 

Neulich war ich noch mit dem Boxster beim Glühweinfest von Motorrad Vater - da war zwar noch nix mit Schnee - aber alles schon leicht feucht weil vermutlich "vorgesalzen" :-( Und leider hat es vor dem Schnee nicht mehr gereicht den irgendwo ordentlich abzudampfen... aber war ja nicht nass und steht trocken, sollte also nichts machen. Ist halt dreckig *g*

 

Die Besucherzahlen (siehe Eintrag unten) sind eigentlich ganz ordentlich, muss ich sagen! Da bin ich schon etwas erstaunt. Aber ist ja positiv :-)

 

Seit gestern ist das Rossi Jahr angebrochen - und somit freue ich mich dann auch schon auf dessen neue Saison :-)

 

Und nun noch ein Bildchen von Vaters Werkstatt... da musste alles rein, damit Platz in den anderen Räumen zum Feiern war. Sah schon heiß aus ;-)

 

Bild (wie immer) anklicken für volle Größe!


02.01.2016

Hallo da vor dem Bildschirm... ich wünsche DIR ein ganz, ganz tolles 2016!

Vor allem natürlich Gesundheit und allzeit gute Fahrt...

 

Ich bin am überlegen, ob meine Seite eigentlich noch Sinn macht... deswegen will ich den heutigen Zählerstand mal aufnehmen und schauen, was sich da überhaupt noch so tut... 1.331.345 sind es momentan.

 

Irgendwie war das mit der Moppedbastelei (vor allem an der Bandit, die entsprechend verbreitet war), schon eine ganz andere Geschichte als heute - zumal ich mit dem Boxster (Gott sei Dank) kaum schrauben muss und entsprechend sich nicht mehr soooo viel tut. Na, wollen mal sehen :-) Ein paar Domains sind ja schon im vergangenen Jahr gekündigt worden.


 

< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!